Zusatzpflege

Zusatzpflege

Nagelhaut

Eine rissige und trockene Nagelhaut ist sehr unangenehm, da sie oft mit schmerzhaften Entzündungen verbunden ist. Alltägliche Belastungen der Finger und Beanspruchungen machen dem Nagel zu schaffen. Die Nagelhaut kann trocken, verhärtet oder rissig werden. Da die sensible Nagelhaut für den Fingernagel von großer Bedeutung ist, sind Schutz und Pflege dieser besonders wichtig.

Die Nagelhaut stellt den Schutz der Nagelmatrix sicher, da sie die Öffnung am Finger vor Keimen, Schmutz und Bakterien schützt. Ist sie beschädigt und ausgetrocknet, sind Entzündungen durch diese Erreger schnell der Fall, da diese ungehindert an die sensiblen Bereiche des Fingernagels gelangen.

Alltägliche Beanspruchungen, wie das Händewaschen und der Kontakt mit Putzmitteln können die Nagelhaut nachhaltig austrocknen. Auch der übermäßige Einsatz aggressiver Kosmetika setzt der Nagelhaut zu. Zudem können physische Verletzungen der trockenen Nagelhaut schaden. Daher sollte man grundsätzlich Putzhandschuhe verwenden und übermäßiges Händewaschen einschränken.

  • Rissige, überstehende Nagelhaut
  • Irritierte Nagelhaut
  • Schmerzhafte Hautstellen

Maniküre

Lackierte Nägel brauchen besondere Pflege, damit die oft mühevoll aufgetragene Maniküre sicher geschützt wird. Denn alltägliche Beanspruchungen machen den Fingernageln zu schaffen und können ein Absplittern des Nagellacks zur Folge haben.

Da wir sehr viele alltägliche Arbeiten mit unseren Händen erledigen, sind auch die Belastungen der Fingernägel groß. Besonders Chemikalien aus Putzmitteln und Seife können den Nagellack angreifen. Deswegen ist es gerade für lackierte Nägel wichtig, die Hände bei Putzarbeiten mit Putzhandschuhen zu schützen. Wichtig ist auch das schonende Entfernen des aufgetragenen Lacks, denn aggressive Inhaltsstoffe wie Aceton können den Nagel bzw. die Nagelhaut angreifen.

  • Häufige Anwendung von Nagellack
  • Schonende und praktische Produkte