Gesunde Ernährung für starke Nägel

Gesunde Ernährung für starke Nägel

Ein Mangel an Vitaminen oder Nährstoffen äußert sich dabei oft durch fehlerhaftes Wachstum und besonders anfällige Nägel. Deswegen sollte für ein gesundes Nagelwachstum unbedingt auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet werden.

einkaufskorb-7e1628f2

Vitamin A gegen Nagelprobleme

Vitamin A ist essentiell für den Aufbau eines gesunden Fingernagels. Ein Mangel führt zu brüchigen und weichen Nägeln. Daher ist es wichtig, genügend Lebensmittel mit ausreichend Vitamin A zu sich zu nehmen. Vitamin A ist enthalten in Innereien, Fisch, Eier, Käse und Milchprodukten wie z.B. Vollmilch. Buntes Gemüse wie Karotten, rote Paprika, Spinat, Vogerlsalat oder auch Früchte wie Marillen und Mango besitzen viel Beta-Carotin, das vom Körper in Vitamin A gewandelt wird.

Zinkmangel vorbeugen

Auch ein Mangel an Zink kann zu brüchigen Nägeln und weißen Flecken führen. Der Mineralstoff ist vor allem in Fleisch und Meeresfrüchten enthalten, aber auch Käse, Hülsenfrüchte wie z.B. Linsen, Getreide (z.B. in Vollkornbrot) und Sojaprodukte, sowie Eigelb und Nüsse enthalten große Mengen Zink. Bei akuten Mangelerscheinungen und dadurch entstehenden, erheblichen Nagelproblemen ist auch eine Zufuhr durch Nahrungsergänzungsmittel möglich.

Eiweiß für gesundes Nagelwachstum

Da Nägel zum Grossteil aus Eiweiß bestehen, ist eine Zufuhr dieses Nährstoffs wichtig für deren Wachstum. Durch den gestiegenen Eiweißanteil in der Ernährung wachsen Fingernägel heute laut Studien um ein Viertel schneller als noch vor 30 Jahren. Besonders eiweißhaltige Lebensmittel sind Eierspeisen, Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Käse, und Tofu.

Nagelprobleme durch Kalziummangel?

Ob sich Kalziummangel tatsächlich auf das Wachstum der Nägel auswirkt, ist bislang umstritten. Da der Kalziumanteil in Fingernägeln sehr gering ist, scheint die Zufuhr des Mineralstoffs nicht von oberster Priorität zu sein. Wer sichergehen und generell den Kalziumhaushalt im Körper auf einem gesunden Niveau halten möchte, sollte ausreichend Milchprodukte, grünes Gemüse und kalziumreiches Mineralwasser zu sich nehmen.

Wundermittel Biotin?

Das als Biotin bekannte Vitamin B7 oder auch Vitamin H gilt als wichtiger Ernährungsbestandteil bei Nagelproblemen. Die genügende Einnahme von Biotin (z.B. über Nahrungsergänzungsmittel) kann schnelle Erfolge bringen. Zusätzlich zu positiven Effekten bei Nagelproblemen ist das Vitamin auch für gesunde Haare verantwortlich, weshalb auf eine regelmäßige Zufuhr geachtet werden sollte. Biotin-haltige Lebensmittel sind unter anderem Eigelb, Nüsse, Spinat, Haferflocken und Reis.

Weitere Artikel